15 Jahre Altersunterschied

Ob 10 Jahre Altersunterschied, oder 15 Jahre Altersunterschied, was macht das für einen Unterschied?

Beziehungen mit großem oder besser gesagt deutlich sichtbarem Altersunterschied werden auch in der heutigen, vermeintlich aufgeklärten Zeit nicht nur kritisch beäugt, sondern mitunter auch diskriminierend behandelt. Dieser Tatsache muss man bei aller Romantisierung der großen Liebe ins Auge sehen, denn viele Menschen tendieren dazu, Dinge die sie nicht verstehen oder leicht nachvollziehen können, in den Schmutz zu ziehen.

Glücklicherweise hält die antiquierte Sichtweise der breiten Öffentlichkeit liebende Paare meist nicht davon ab, ihre Beziehung einzugehen und zu pflegen. Manchmal, mit weniger Jahren an Altersunterschied, bleiben verletzende Kommentare aus dem Umfeld auch vollkommen aus; so kann es natürlich passieren, dass bei etwa 10 Jahren Altersunterschied, die man nicht sofort sieht, überhaupt niemand bemerkt, dass hier eine Beziehung mit mehr Jahren Altersunterschied als „üblich“ vorliegt. Dennoch sollten Paare sich bewusst sein, dass die Mehrheit der Gesellschaft ihre Verbindung als unangemessen und irgendwie abartig ansehen könnte; so traurig das in angeblich modernen Zeiten wie der unseren auch klingt.

Willst du deinen Mann denn später pflegen?

10 Jahre Altersunterschied sind noch nicht viel und werden von der Gesellschaft meist überhaupt nicht wahr genommen. 15 Jahre Altersunterschied sind hingegen schwieriger zu verbergen (wenn man das denn überhaupt möchte), und man kann sich fast sicher sein, dass die Sprüche hier schon los gehen. „Willst du deinen Mann denn später pflegen wenn er gebrechlich wird?“ „Findest du nicht, dass deine neue Freundin etwas zu jung für dich ist?“ Subtile und vermeintlich gut gemeinte Fragen und Ratschläge aus dem Umfeld können insbesondere in frühen Phasen der Beziehung zu Unsicherheiten in der Partnerschaft führen. Neben den möglichen Fragen, die die Betreffenden sich selbst schon stellen – besonders wenn es die erste Beziehung mit größerem Altersunterschied ist – kommt dann auch noch der Druck und die Ablehnung von außen hinzu. Angenehm ist das beileibe nicht, und es braucht starke Partner und viel Ausdauer sowie Mut, diese Phase zu überstehen.

Tipp: So glücklich Sie mit Ihrer neuen Beziehung auch sind – wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihr Umfeld damit Probleme bekommen könnte, die Beziehung eventuell nicht anerkennt oder ernst nimmt, warten Sie mit der Verkündung bis Sie sich vollkommen sicher sind, dass die Verbindung eine Weile halten wird (eine Garantie gibt es ohnehin nie). Wir brauchen Sie nicht darauf hinzuweisen, dass Sie vermutlich die falschen Freunde haben, wenn diese Ihre glückliche Beziehung ablehnen, denn auch die besten Freunde könnten – meist sogar gar nicht böse gemeint – skeptisch werden, wenn es um mehrere Jahre Altersunterschied in einer Beziehung geht.

Die zementierte Meinung in den Köpfen dummer Menschen

Je größer der Altersunterschied zwischen den Liebenden ist, desto größer und unangenehmer werden mitunter auch die Probleme, die die Gesellschaft für das Paar bereit hält. 20 Jahre Altersunterschied oder gar mehr sind unmöglich zu verbergen und stoßen bei der Öffentlichkeit aber immer noch auf Kopfschütteln und unangebrachte Gedanken, die nicht selten auch ungeniert ausgesprochen werden. Leider denken viele Menschen bei einer Beziehung mit enorm großen Altersunterschied noch immer an latente Pädophilie oder einen Vaterkomplex bei der Frau. Der ältere Mann, der sich in eine junge Frau verliebt, wird als Perverser abgestempelt und macht es gern mit Lolitas; die Frau, die ihre Liebe für einen älteren Mann entdeckt, sucht ja nur einen Ersatzvater und überhaupt ist sie bloß auf sein Geld scharf und lässt sich gern aushalten. Soweit die zementierte Meinung in den Köpfen dummer Menschen.

Sollten Sie wegen Ihrer Beziehung mit solchen Aussagen konfrontiert werden, lassen Sie sich bitte nicht darauf ein. Eine verstandesorientierte Diskussion mit Menschen, die solche Dinge behaupten, ist unmöglich zu gewinnen. Sie müssen sich einen solchen Blödsinn nicht antun. Natürlich gibt es ältere Männer, die auf junge oder auch sehr junge Frauen stehen, aber das hat rein gar nichts mit dem Drang zu tun, Kindern sexuell nahe zu sein. Und selbst wenn der ältere Freund oder Ehemann sich in fürsorglicher Hingabe um seine Frau kümmert und ihr auch gern teure Geschenke macht… es gibt nichts Falsches daran. So lange beide Partner glücklich sind und das gesetzliche Schutzalter nicht verletzt wird, hat es niemanden etwas anzugehen, was in der Beziehung für Spielregeln gelten.

Leider zerbrechen immer noch sehr viele wundervolle Partnerschaften mit mehreren Jahren Altersunterschied an dem äußeren Druck von Freunden und Familie. Auch wenn dies nicht eintreten muss, so ist die Diskriminierung von Beziehungen mit Altersunterschied immer noch an der Tagesordnung. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Umfeld Ihnen beziehungsweise Ihrer Beziehung nicht gut tut, distanzieren Sie sich eine Weile davon. Suchen Sie Freunde, die vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht haben oder zumindest verstehen, dass Ihre Beziehung ganz normal ist wie alle anderen auch. Eine gute Nachricht gibt es allerdings: Denn nach einer Weile wird es dem Umfeld zu langweilig, auf Ihrer Beziehung herum zu hacken; nach und nach, wenn sie bemerken, dass es Ihnen ernst ist mit der Partnerschaft, werden alte „Freunde“ versuchen, zurück zu kehren. Ob Sie diese Menschen dann gemeinsam annehmen, bleibt dann ja Ihnen überlassen.

9 Gedanken zu „15 Jahre Altersunterschied

  1. Danke für diese Seite.
    Mein Partner scheint ein ziemlich großes Problem damit zu haben, seinen Freunden zu sagen, dass er eine 20 Jahre jüngere Partnerin hat. Ich versuche, ihm die Ängste zu nehmen, aber irgendwie funktioniert das nicht.

    1. Hallo Klio,
      gilt das für alle Freunde oder gibt es auch Menschen die über Eure Beziehung informiert sind? Wichtig ist, offen über Bedenken und Ängste zu sprechen.

      Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei
      VG Chris

  2. Hallo
    Ich habe eine 15 Jahre ältere Partnerin
    Das ist die beste Beziehung was ich je hatte
    Meine Familie akzeptiert dies überhaupt nicht

    1. Ja, dass ist leider häufig so. Trotzdem sollte jeder selbst darüber entscheiden können und dürfen, wie und mit wem er eine Beziehung führt. Ich wünsche Euch viel Glück!

    2. Ich , (wir) kennen dass all zu gut, bei uns ist der Altersunterschied noch etwas mehr , die Gesellschaft,Freunde und Familie haben grosse Probleme damit, es gibt boese Blicke auf der Strasse, es werden schlechte Woerter gesprochen und viele geben alles – vollen Einsatz um uns zu trennen

      Achtet nicht auf die Anderen, ihr respektiert Euch , Vertraut Euch und seid Gluecklich!!!!! Viele wissen gar nicht was mit Liebe gemeint ist!!
      Alles Liebe Euch beiden

    3. meine Familie akzeptiert Ihn (48,Inder) überhaupt nicht.Er ist ein Alleversteher
      und sehr nett,arbeitsam.Ich darf meine Enkel nicht mehr sehen.Wer ist denn nun der intolerante engstirnige Kern?Alle anderen stören sich nicht am Altersunterschied,sondern begegnen uns mit Respekt,zumindest seine Landsleute
      Bei dem Klientel was zur Zeit an jungen Frauen unterwegs ist,Schlabbershirt,Haare im Harz4 Ton ohne BH und dick ohne Ende,schneiden die Alten weitaus besser ab
      darf nur nicht peinlich werden vom Outfit.Ältere Frauen verstehen was junge Männer brauchen ohne zickig zu sein.

  3. Leider ist die Gesellschaft in dieser Hinsicht noch kritisch gegenüber Altersunterschied in einer Beziehung. Doch, wenn man zu sehr auf die anderen hört, bzw. ideale folgt, dann wird man nie glücklich werden. Daher mein Rat achtet nicht zu sehr darauf, Vertraut Euch, dass ist das Wichtigste. Der Rest sollte euch egal sein, mit der Zeit werden Euch die Leute akzeptieren.

  4. Meine Partnerin ist 37 Jahre älter als ich. Das ist auch völlig ok für uns beide. Unsere Familien haben das anfangs auch nicht gewollt, aber mittlerweile haben sie es akzeptiert. Aber akzeptieren heißt nicht helfen! Wie wenig Hilfe ich bei der Pflege meiner Partnerin habe, wird mir immer dann bewusst, wenn ich Termine habe: Arbeitsamt, Krankenkasse, Ärzte, Pflegeversicherung, Rentenkasse etc.
    Intellektuell sind wir durchaus auf einer Linie, sie ist ehemalige Lehrerin für Sport und Mathematik. Sie hat größere Lebenserfahrung, aber ich bin ihr erster Partner. Vor ihr war ich bereits zweimal verheiratet.

  5. Hey,

    Mein Freund und ich sind 15 Jahre auseinander (Ich 24, Er 39). Wir hatten ordentliche Startschwierigkeiten in der Beziehung. Sein Lebenskonzept mit seiner besten Freundin war alles andere als leicht für mich und ich konnte mich nur schwer damit anfreunden…Wir haben seit einem Jahr ein großes hin und her, on – off. Das volle und absolut Kraft raubendes Programm. Aber eines ist uns ziemlich sicher, dass würde es nicht geben würden wir uns nicht sehr nahe stehen und uns lieben. Wir stehen vor der Entscheidung nun gemeinsam in eine Wohnung zu ziehen, weiter weg, zu seiner Familie. Ich mag den Gedanken sehr, mit ihm ein Leben aufzubauen, meine Träume und Wünsche mit ihn auszubauen. Doch seit kurzen überrennt mich immer mal ein eher unschöner Gedanke, der hohe Altersunterschied. Ich war immer ein Mädchen dass von der großen Liebe träumte und sich auf das gemeinsame Alt werden sehr freute. Doch ist das so überhaupt möglich? Um der Wahrheit ins Auge zu sehen, ist es doch ganz klar, dass ich iwie alleine alt werde. Der Gedanke irgendwann auf der Veranda mit z.B 60 oder 65 Jahren sitzen zu müssen und noch Jahre vor mir zu haben macht mich eher weniger glücklich. Krass, ich frage mich tatsächlich ob ich mich so in der Zukunft sehe…
    Übertreibe ich?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.